Die Glanzer Weintour zum Heurigen im Buschenschank in der Steiermark

Glanz an der Weinstraße liegt in Österreichs Südsteiermark, die nicht ohne Grund als steirische Toskana bezeichnet wird. Aufgrund des mediterranen Klimas gedeihen in der Südsteiermark die süßesten Reben und bringen fruchtig-frische Weine hervor.

Die Glanzer Weintour lohnt sich für Weinliebhaber in dieser Gegend besonders, da die Anzahl der Heurigen und Buschenschenken in der Steiermark sehr hoch ist.

Glanz an der Weinstraße, die zweitgrößte Weinbaugemeinde in der Steiermark, verläuft entlang der slowenischen Grenze und verfügt über eine sanfte Hügellandschaft. So weit das Auge reicht, prägen Weinberge das Landschaftsbild, die zum Teil an extremen Steilhängen angelegt wurden.

Rund um die Gemeinde Glanz findet sich ein ausgedehntes Netz angelegter Weinwanderwege, die die Herzen der Wanderfreunde und Weinkenner höher schlagen lassen. Von kurzen Routen mit leichter Steigung bis hin zu langen Wanderstrecken mit Anstieg, die eine gewisse Grundkondition erfordern. Beeindruckt ist man immer wieder von der fantastischen Aussicht, die die zahlreichen Aussichtspunkte ermöglichen.

Wie überall in Österreich besticht auch die Steiermark über ein vielfältiges Angebot regionaler Spezialitäten, die man am Besten beim Heurigen oder im Buschenschank genießt. Als Buschenschank werden in Österreich Betriebe bezeichnet, die von Landwirten, Obstbauern oder Winzern betrieben werden, die in der Buschenschank ihre Gäste mit eigens erzeugten Produkten bewirten. Allerdings muss es sich bei den Speisen um kalte Speisen oder Mehlspeisen handeln.

Unter dem Begriff Heuriger wird einerseits der österreichische Jungwein bezeichnet, als auch der Gastbetrieb, der wie auch in der Buschenschank, eigens produzierte Getränke und Wein ausschenken darf. Somit sind Heuriger und Buschenschank mit der Strausswirtschaft in Deutschland vergleichbar.

In der Steiermark ist es üblich, zur Rast während einer Wanderung beim Heurigen oder im Buschenschank einzukehren, um sich für die nächste Etappe der Route zu stärken.

In Glanz werden im Rahmen einer Weintour auch so genannte Genusswanderungen angeboten. Bei diesen Weinwanderungen dienen verschiedene Weingärten, Heurige, Buschenschenken und Weingüter an Anlaufpunkt zum Rasten.

Bedingt durch das mediterrane Klima werden beim Heurigen oder im Buschenschank verschiedene regionale und erlesene Weinsorten angeboten. Ob Sauvignon Blanc, Muskateller, Traminer, Welschriesling, Chardonnay, Weiß- oder Grauburgunder – in der Steiermark haben die Reben während des Reifens viel Sonne getankt und verfügen über einen unvergleichbaren Geschmack.

Doch bei der Glanzer Weintour werden nicht nur die Geschmacksnerven verwöhnt. Neben den landschaftlichen Reizen der Steiermark, gibt es in Glanz eine Sehenswürdigkeit, die man weltweit nur einmal bestaunen kann.

Die größte Traube der Welt- ein Kunstwerk, das vom Glaskünstler Wilhelm Trojan geschaffen wurde. Die 5 Meter hohe und 4 Meter breite Traube thront auf dem 483 Meter hohen Berg „Eryokogel“ und ist ein Anziehungspunkt für Wanderfreunde. Die 365 bunten Glastrauben stehen für die harte Arbeit der Winzer, die tagtäglich ihrer Arbeit im Weinanbau nachgehen.

Über 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.