Die Vollmond-Weinprobe aus Rheinhessen

Die Vollmond-Weinprobe aus Rheinhessen

Der Vollmond mit seinem fahlen Licht hat die Menschen schon immer fasziniert. Mit ihm verbinden sich ein Hauch von Mystik und Romantik auf geheimnisvolle Weise. Ein guter Wein gilt als Inbegriff von Reinheit und Ursprünglichkeit. Schöne Stunden bei einem Glas Wein haben ihren eigenen Reiz. Was aber haben Vollmond und Wein miteinander zu tun? Die Antwort kommt aus dem bekannten Weinanbaugebiet Rheinhessen, wo Winzer mit einer Weinprobe bei Vollmond ein Event der ganz besonderen Art anbieten.

Der Zauber einer Weinprobe bei Vollmond

Die gute Qualität der Weine aus Rheinhessen ist weit über die Ländergrenzen bekannt. Doch selbst viele Weinkenner haben noch nicht an einer Weinprobe teilgenommen, deren Weine biodynamisch angebaut werden. Diese Anbaumethode folgt dem natürlichen Rhythmus der Natur unter Einbeziehung des Einflusses des Mondes während des gesamten Herstellungsprozesses. Vom Anbau über die Pflege der Reben bis zu deren Lese steht die Natur im Mittelpunkt. Viele Winzer schwören auf die Regeln des Mondkalenders bei Anbau und Lese. Dieser Tradition folgend ist eine Weinprobe im Licht des Vollmondes ein ganz besonderes Erlebnis. Während der Vollmond sein geheimnisvolles Licht auf die Weinberge zaubert, spaziert der Weinkenner durch von Fackeln erleuchtete Wege. Dabei kann man mystischen Geschichten lauschen, die die Winzer zu erzählen wissen. Die besten Aussichtspunkte geben dabei den Blick frei auf die herrliche Landschaft des Weinanbaugebietes Rheinhessen und natürlich auf den Rhein. Auf romantischen Rastplätzen kann sich bei einer Weinprobe unter Vollmond von der hervorragenden Güte der Weine aus Rheinhessen überzeugt werden. Diese Stunden bieten ein ganz besonderes Flair. Taucht der Vollmond die Umgebung in sein magisches Licht, ist die Ursprünglichkeit der Natur besonders intensiv. Die geführten Weinproben bei Vollmond lassen die Hektik des Alltags auf wundervolle Weise vergessen.

Hier gibt der Mond die Termine vor

Die meisten Winzergenossenschaften in Rheinhessen bieten den Event Weinprobe bei Vollmond während der gesamten warmen Jahreszeit von April bis Oktober an, manche nur zur Weinlese im Herbst – natürlich jeweils nur bei Vollmond. Im Jahr 2014 sieht man den Vollmond am 15. April, 14. Mai, 13. Juni, 12. Juli, 09. August, 09. September und am 08. Oktober. Rund um diese Tage laden dann die Winzer zu diesem Erlebnis der ganz besonderen Art ein. Die Führungen einschließlich der Weinprobe dauern zumeist drei Stunden.

Mystik am Roten Hang und anderswo

Als Zentrum des Weinanbaugebietes Rheinhessen kann wohl Nierstein gelten – ein guter Ausgangspunkt für den Start in einen romantischen und erholsamen Abend. Rund um Nierstein gibt es auch die meisten Angebote dieser Art. Es ist der Weinberg Roter Hang, der den Weinkenner zur zauberhaften Symbiose von Vollmond und guten Weinen aus Rheinhessen einlädt. Manche Anbieter bieten diese Weinproben bei Vollmond an verschiedenen Orten an, ist eine bestimmte Teilnehmerzahl erreicht. Ob in Rheinhessen oder im Rheingau, die Vielzahl der zur Verfügung stehenden Weinberge lassen fast keine Wünsche offen. Ein Termin findet sich immer. Die Winzer nehmen zudem gern Buchungen von Gruppen, Familien oder Firmen an.

Mag man an die Magie des Mondes glauben oder nicht – eine Weinprobe inmitten der Natur hat seinen ganz besonderen Reiz und gestaltet sich zu einem Erlebnis, dass man nicht so schnell vergessen wird.

Über 

Hans-Jürgen Schwarzer (Link Google+) leitet die Online-Agentur schwarzer.de software + internet gmbh. Als Unternehmer und Verleger in Personalunion wie auch als leidenschaftlicher Blogger gehört er zu den Hauptautoren von startup-report.de. Innerhalb seiner breiten Palette an Themen liegen dem Mainzer Lokalpatriot dabei vermeintlich „schräge“ Ideen oder technische Novitäten besonders am Herzen.

    Find more about me on:
  • googleplus

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.